Das neue HelpNDoc 3.7 wurde gerade eben veröffentlicht und wir freuen uns sehr darüber Ihnen mitteilen zu können, dass der Dokumentationsgenerierungsprozess ein noch höheres Niveau erreicht hat. Sie haben nun die Möglichkeit zu wählen, welche Sektionen Ihrer Dokumentation in jedem Build erscheinen sollen und können somit eine unlimitierte Anzahl an Variationen Ihrer Master-Dokumentation erstellen! HelpNDoc 3.7 weist viele Erweiterungen und Fehlerbehebungen auf, welche dieses neue Update zu einem Muss für bestehende und neue HelpNdoc-Nutzer machen. Lesen Sie weiter, um mehr über die neue Release zu erfahren und downloaden Sie jetzt die Gratisversion von HelpNDoc 3.7.

Bedingungsabhängige Erstellung Ihres Dokumentationsinhalts

Das bedingungsabhängige Build-System von HelpNDoc bietet Ihnen die Möglichkeit unkompliziert auszuwählen, welche Teile einer Dokumentation in einem spezifischen Build miteinbezogen werden soll: Schreiben Sie die Inhalte nur einmal und veröffentlichen Sie daraus verschiedene Versionen.

Insert conditional operation dialog

Das ganz neue, bedingungsabhängige Build-System von HelpNDoc ist eine großartige Möglichkeit, um verschiedene Versionen Ihrer Dokumentation, Ihres Handbuchs oder Ihrer Hilfedatei zu generieren. Kreieren Sie in Ihren Themen bedingungsabhängige Abschnitte und bestimmen Sie, welche Abschnitte in Ihren Builds miteinbezogen werden sollen. Ein Kinderspiel! HelpNDoc wird alle Abschnitte, welche nicht ins aktuell generierte Build gehören, entfernen. Dank diesem System ist die Erstellung von verschiedenen Versionen für unterschiedliche Kunden, Produktvarianten oder Versionen für fortgeschrittene oder unerfahrene Benutzer jetzt einfacher denn je… Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt: Die Anzahl an verschiedenen Variationen ist unendlich.

Verfeinerungen der Benutzeroberfläche und Erweiterungen hinsichtlich der Dokumentationserstellung

Das neue HelpNDoc 3.7 bietet Tastaturkombinationen, um Stichwörter und Bibliothekselemente zu verwalten und ermöglicht ein vereinfachtes Managen der Build-Liste durch Pop-Up-Menus. Dank der neuen Aktualisierung können die aktuell angewählten Builds schneller aktiviert werden und das Optionen-Dialogfenster ermöglicht die Löschung der kürzlich geöffneten Projekte und Orte.

HelpNDoc 3.7 bietet ebenfalls eine verbesserte HTML-Vorlage, bei welcher das Inhaltsverzeichnis nun alle Web-Browsers korrekt anzeigt (einschließlich Google Chrome) und dies sogar wenn lokal eingesehen. Fehler bezüglich einiger Sonderzeichen des mitteleuropäischen Sprachraums, welche im Inhaltsverzeichnis nicht korrekt generiert wurden, wurden nun im CHM-Generator behoben. Auch Tabellenhintergründe und Aufzählungszeichen werden jetzt fehlerfrei erstellt. Der PDF-Generator enthält Fehlerbehebungen für einige Schriftarten mit benutzerdefinierten Abständen, welche zuvor die Schriftzeichen überlagerten. Die Unterstützung für die Lesezeichen wurde ebenfalls verbessert.

Viele weitere Fehlerbehebungen haben es ebenfalls in diese neue Version geschafft. Erfahren Sie mehr darüber im untenstehenden, detaillierten Änderungsprotokoll und downloaden Sie jetzt Ihre Gratisversion von HelpNDoc.

Änderungsprotokoll

Version 3.7.0.456 – Erscheinungsdatum: 25 Oct 2012

  • Conditional build system: control which part of the documentation is present in each build through conditional tags
  • Added keyboard shortcuts to insert/move/delete/edit properties of keywords and library items (CTRL+INSERT, CTRL+ARROW, CTRL+DELETE, CTRL+ENTER)
  • Some Central/Eastern European characters may appear broken in the CHM search result list: fixed with the CHM template option "Use project charset for topics"
  • Option to enable only the selected build and rename a build in the build generation list
  • Popup menu for easier and faster build management in the build generation list
  • It is now possible to clear recent projects and places from the option dialog
  • Some fonts with custom spacing could produce overlapping characters in PDF documents
  • Better support for bookmarks in PDF documents
  • Some Central European characters were not correctly generated in the CHM table of contents
  • Better support for some OpenOffice.org dictionaries
  • Creating a new blank project didn't set up default project language which could lead to empty title for CHM documentation
  • Google Chrome now correctly displays the table of contents for HTML documentations when viewed locally
  • Topics with large caption could have duplicate auto-generated help IDs
  • Word and PDF documentation didn't add requested page breaks when topic titles were hidden
  • Parts of the table of contents of some rare CHM help files could not be imported
  • CHM documentation didn't correctly display table background images and bullet lists images
  • Recent projects and places could contain invalid paths

Das könnte Sie auch interessieren


Kategorien: neuigkeiten