Wir freuen uns Ihnen die Freigabe von HelpNDoc 4.3 bekannt geben zu können. HelpNDoc 4.3 steht Ihnen ab sofort zur Verfügung und ist für den persönlichen Gebrauch und zu Bewertungszwecken komplett kostenfrei. Die Aktualisierung beinhaltet das häufig geforderte Image-Map-Bibliothekselement, dank welchem interaktive Bilder erstellt und in Ihre Hilfedateien und eBooks eingefügt werden können. HelpNDoc 4.3 umfasst ebenfalls verbesserte Bildanpassungs-Fähigkeiten, optionale Inline-Covers und -Inhaltsverzeichnisseiten für ePub und Kindle eBooks sowie viele weitere Ergänzungen. Laden Sie jetzt Ihre Gratisversion herunter und lesen Sie weiter, um mehr über HelpNDoc 4.3 zu erfahren.

Interaktive Image-Maps zu Hilfedateien und eBooks hinzufügen

Image-Maps bestehen aus anklickbaren Formen, die sich über einem Bild befinden und welche auf spezifische Themen, verwandte Themen, URLs, E-Mails, Dateien, usw. verweisen können. HelpNDoc macht die Benutzerdefinierung Ihrer Image-Maps zum Kinderspiel.

HelpNDoc’s image map editor

Image-Maps können besonders nützlich sein, falls Sie Teile eines größeren Ensembles, wie zum Beispiel einer Benutzeroberfläche, einer Weltkarte oder eines komplexen Mechanismus, dokumentieren. Dank HelpNDoc können Sie Formen (Rechteck, Kreis, Polygon) über Ihrem Bild erstellen. Dieses wird somit zu einem interaktiven Objekt: Wenn der Benutzer auf eine Form klickt, wird er auf den für diese Form zur Verfügung gestellte Link umgeleitet werden.
Der HelpNDoc Image-Map Editor ist extrem intuitiv. Zeichnen Sie die Formen über Ihrem Bild, verschieben Sie diese, verändern Sie die Größe der Formen, passen Sie deren Einstellungen an und klicken Sie OK. Die vollständige Image-Map wird in der Bibliothek gespeichert und kann im ganzen Projekt verwendet werden.

Verbesserte ePub und Kindle eBooks Erstellung

Einige e-Readers zeigen automatisch das Inhaltsverzeichnis für die mit HelpNDoc erstellten eBooks an. Manchmal ist es jedoch von Interesse, ein Inline-Inhaltsverzeichnis am Anfang des eBooks miteinzubeziehen. Dasselbe gilt für Titelbilder: Einige e-Reader zeigen keine nicht-inline Covers an. Dank dieser neuen Aktualisierung können Sie optional Inline-Inhaltsverzeichnisse und Inline-Titelbilder hinzufügen. Überprüfen Sie ganz einfach die Einstellungen Ihrer Vorlagenanpassungen und HelpNDoc wird sich alles weitere kümmern.
Dieses Update verfügt ebenfalls über eine bessere Generierung der ePub-Titelseite für eine bessere Kompatibilität mit der Adobe Digital Edition und einigen e-Reader.

Mehr Kontrolle über Ihre Bilder

Es ist nun möglich die Größe der Bilder und das Seitenverhältnis von der Bilder-Symbolleiste aus zu verändern. Die Bilder verfügen jetzt ebenfalls über optionale Füllungen, Ränder und Hintergrundfarben.
Diese neue Version behebt die Probleme, die bei der Aktualisierung der Bildeinstellungen aufgetreten sind. Einige Einstellungen wurden nicht korrekt aktualisiert, wenn die Bilder verändert oder zurückgesetzt wurden.

Bessere Dokumentationserstellung und Erweiterungen

HelpNDoc 4.3 ist jetzt zuverlässiger bei der Erstellung von Word DocX Dokumenten. Einige Bilder und Hyperlinks wurden nicht korrekt exportiert, was zu korrupten Dateien geführt hatte. Die HTML-Suchmaschine besaß ebenfalls einen Fehler, der nun behoben wurde: Das „undefinierte“ Wort im HTML-Dokumentationsformat wurde automatisch hervorgehoben.
Diese neue Aktualisierung bringt viele weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen mit sich, wie Sie dem unten aufgeführten Änderungsprotokoll entnehmen können.

Änderungsprotokoll

Version 4.3.1.364 – Erscheinungsdatum: 10 Apr 2014

  • New image map library item: create reusable image maps for your HTML-based documentations
  • ePub and Kindle eBooks can now optionally include an inline cover page and table of contents page
  • Picture size edit will now optionally resize pictures while constraining proportions
  • Pictures can now have an optional padding, margin and background color
  • Better generation of the ePub cover page for better compatibility with Adobe Digital Edition and some e-Readers
  • The project analyzer didn't always report broken hyperlinks
  • Picture size edits weren't always correctly updated when a picture was resized
  • Resetting picture properties didn't update those properties in the ribbon
  • Some pictures were not correctly exported to DocX thus generating corrupted files
  • Hyperlinks were not always correctly escaped when generating DocX documents thus generating corrupted files
  • The JavaScript search engine of the HTML documentation format automatically highlighted the "undefined" word
  • There was still problems when saving the changed output file path in the generator window

Das könnte Sie auch interessieren


Kategorien: neuigkeiten