Schritt-für-Schritt-Anleitung: Themen-Identifikatoren in HelpNDoc verwalten

Jedes Thema ist in HelpNDoc einmalig mit einer Hilfe-ID und einem Hilfe-Kontext identifiziert, damit von einer Web- oder Windows-Applikation leicht darauf hingewiesen werden kann.

Wen Sie ein neues Thema erstellen, weist HelpNDoc diesem zwei Identifikatoren zu:

  • Die Hilfe-ID ist ein alphanumerischer Code, der ein spezifisches Thema in verschiedenen Dokumentationsformaten eindeutig identifiziert.
  • Der Hilfe-Kontext ist ein numerischer Index, der ein spezifisches CHM-Thema über die Windows API eindeutig identifiziert.

Beide dieser Identifikatoren sind für jedes Thema zwingend notwendig: Es dürfen keine Leerzeichen verwendet werden.

Hinweis: Bei einer Änderung der Themen-Beschreibung, wird die Hilfe-ID standardmäßig, automatisch aktualisiert. Um diesen Vorgang zu desaktivieren, können Sie auf “Projektoptionen” in der Registerkarte “Start” klicken und das Häkchen neben “Hilfe-ID immer mit Bildlegende synchronisieren” entfernen.


HelpNDoc verwendet standardmäßig den Themen-Namen als Hilfe-ID und eine vom System generierte Nummer als Hilfe-Kontext. Sie haben zwei Möglichkeiten, um die einem Thema zugewiesenen Identifikatoren zu prüfen:

Hilfe-ID und Hilfe-Kontext in der Registerkarte Start

Möglichkeit 1

Wählen Sie das Thema, wessen Identifikator Sie prüfen und aktualisieren möchten. Klicken Sie auf Eigenschaften des Themas in der Registerkarte Start. Ein Menü mit der Hilfe-ID und dem Hilfe-Kontext wird angezeigt.

Hilfe-ID und Hilfe-Kontext im Popup-Menü

Möglichkeit 2

Machen Sie einen Rechts-Klick auf dem Thema, um das oben dargelegte Menü aufzurufen.

Geben Sie den neuen Identifikator ein und klicken Sie auf Enter, um einem Thema eine neue Hilfe-ID oder einen neuen Hilfe-Kontext zuzuweisen.


Es ist möglich sowohl die Eigenschaften der Hilfe-ID als auch die des Hilfe-Kontexts aller Themen im Inhaltsverzeichnis zu prüfen und zu bearbeiten. Wechseln Sie dazu auf die erweiterte Anzeigeansicht des Inhaltsverzeichnisses.

Auf die erweiterte Anzeigeansicht wechseln
Klicken Sie in der Registerkarte Start, unter der Sektion Inhaltsverzeichnis, auf Auf kompakte/erweiterte Anzeigeansicht wechseln, um die erweiterte Ansicht anzuzeigen.
Erweiterte Anzeigeansicht des Inhaltsverzeichnisses

Die Hilfe-ID und der Hilfe-Kontext für jedes Thema werden nun im Inhaltsverzeichnis angezeigt.

Machen Sie einen Doppelklick auf der Zeile, um die Hilfe-ID oder den Hilfe-Kontext zu bearbeiten und validieren Sie die Änderung mit Enter.

Die Größe der erweiterten Ansicht des Inhaltsverzeichnisses verändern
Falls eine Spalte nicht vollständig sichtbar ist, können Sie auf den rechten Zellenrand klicken und diesen nach außen ziehen. Um die Spalte zu erweitern und deren Inhalte vollständig anzuzeigen, können Sie einen Doppelklick auf dem rechten Zellenrand ausführen.

Klicken Sie in der Registerkarte Start, unter der Sektion Inhaltsverzeichnis, wieder auf Auf kompakte/erweiterte Anzeigeansicht wechseln, um das Inhaltsverzeichnis auf die kompakte Anzeigeansicht umzuschalten.


Dank der Hilfe-ID und dem Hilfe-Kontext können Entwickler Ihre Windows-Applikationen und Ihre Webseiten spezifischen Themen in Ihrer Dokumentation zuordnen. In weiteren Anleitungen wird erläutert, wie dies in verschiedenen Programmiersprachen und Web-Applikationen möglich ist.